top of page

Acerca de

Kospothsaal

Feiern wie Otto Carl Erdmann von Kospoth

Durch seine ideale Lage sowie die Vielzahl unterschiedlicher Räumlichkeiten bietet das Schloss Mühltroff eine einzigartige Atmosphäre für Veranstaltungen, ob privat oder geschäftlich. 

 

Kospothsaal

Reihenplätze: 100
Bankettplätze: 60

Am 20.09.2009 erklangen erstmals wieder Kompositionen von Graf Otto Carl Erdmann von Kospoth. (25. November 1753 in Mühltroff, Vogtland geboren, am 23.Juni 1817 beim Brand des Schlosses Mühltroff verstorben) welcher einst als Musiker und Komponist im Schloss lebte. Ihm verdankt der Saal seinen heutigen Namen.

 

Der einstige Rittersaal, früher bekannt als "Weißer Saal", lädt heute zu Konzerten, Soloauftritten verschiedener Künstler und Theateraufführungen ein. 

Sie möchten die Räumlichkeiten für Ihr Event nutzen, dann wenden Sie sich an:

Heike Graap

Tel: 036645/21811 

post@schloss-muehltroff.de

Kospothsaal
Kamin

Kaminzimmer

Reihenplätze: 60
Bankettplätze: 40

Sie möchten die Räumlichkeiten für Ihr Event nutzen, dann wenden Sie sich an:

Heike Graap

Tel: 036645/21811 

post@schloss-muehltroff.de

Schwarze Küche

Bankettplätze: 40 

Die "Schwarze Küche" stammt aus dem 17. Jahrhundert und ist eines der ältesten noch erhaltenen Beispiele von dieser Art. Der Name kommt von der Tatsache, dass die Wände und die Decke im Laufe der Jahre durch den Rauch vom Kochen und Heizen schwarz geworden sind. 

Hier befindet sich einer der größten Kamine der sächsischen Burgen- und Schlösserlandschaft. Er ist ca. 21,5 Meter hoch. 

Die Räumlichkeiten bieten ein rustikales Ambiente für viele Feiern und Konzerte verschiedenster Musikrichtungen wie Folk, Rock oder Blues.

Sie möchten die Räumlichkeiten für Ihr Event nutzen, dann wenden Sie sich an:

Heike Graap

Tel: 036645/21811 

post@schloss-muehltroff.de

schwarze Küche
bottom of page